Aufhebung der Nutzungseinschränkungen im Sport- und Gesundheitszentrum Nord-Ost – Wiedereröffnung des Stadtbads Werden

essener-baeder-standard

Mit dem heutigen Montag, 9. Mai, wird sich die Personalsituation in den Stadtteilbädern entspannen.
Es gelten im Nord-Ost-Bad dann wieder die regulären Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 7 bis 10 Uhr
  • Mittwoch: 7 bis 10 Uhr und 16 bis 21 Uhr
  • Freitag: 7 bis 21 Uhr
  • Samstag: 7 bis 13 Uhr
  • Sonntag: 8 bis 13 Uhr

Auch der Kursbetrieb und das Vereinsschwimmen werden wieder uneingeschränkt angeboten.

Die ersten hochwasserbedingten Sanierungsarbeiten im Stadtbad Werden konnten dank der zuverlässigen Ausführung der beteiligten Firmen trotz des eng getakteten Bauplans pünktlich abgeschlossen werden, sodass ab heute, 9. Mai, der Badebetrieb wieder möglich ist.

Wie die Sport- und Bäderbetriebe Essen (SBE) bereits berichteten, muss in einem zweiten Schritt die zerstörte Lüftungsanlage ausgetauscht werden. Auch während dieser Ar-beiten wird das Werdener Bad den Nutzern nicht zur Verfügung stehen. Die SBE werden dazu rechtzeitig informieren.

Bis zu den Sommerferien gelten für die Öffentlichkeit folgende Schwimmzeiten:

  • Montag und Donnerstag: 7 bis 10 Uhr

Auch in Werden können der Kursbetrieb und das Vereinsschwimmen wieder uneingeschränkt angeboten werden.

Für die Alte Badeanstalt Altenessen und das Stadtbad Kupferdreh gelten vorerst weiterhin die gekürzten Nutzungszeiten. Die SBE rechnen jedoch in den nächsten Wochen mit einer weiteren Entspannung der Personalsituation und bitten alle Badegäste um Verständnis.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Stadt Essen - Das Stadtportal