Öffnungszeiten der Essener Bäder in den Sommerferien: Bad und Sport Oststadt und Schwimmzentrum Kettwig öffnen

essener-baeder-standard

Zusätzlich zum Grugabad öffnen mit Beginn der Sommerferien auch die Freibadbereiche des Bad und Sport Oststadt und des Schwimmzentrums Kettwig. Somit kann die Stadt Essen trotz der schwierigen, bundesweiten Personallage im Bäderbereich alle städtischenFreibäder zu Beginn der Ferien öffnen. Die Öffnungszeiten werden zunächst eingeschränkt, sollen aber sukzessive ausgeweitet werden:

Bad und Sport Oststadt (ab Samstag, 25. Juni)

  • Freibad: samstags und sonntags von 11 Uhr bis 18 Uhr; montags bis freitags von 14 Uhr bis 19 Uhr.

Die Nutzung des Sprungbeckens ist wegen eines technischen Defektes vorerst nicht möglich.

  • Schwimmhalle: montags bis freitags von 6:30 Uhr bis 10 Uhr; samstags und sonntags geschlossen (wetterunabhängig)

Die Vereine können zu den Öffnungszeiten des Freibadbereiches von montags bis freitags die Flächen des Hallenbades zu Trainingszwecke mitnutzen.

Schwimmzentrum Kettwig (ab Montag, 27. Juni)

  • Freibad: montags bis freitags von 6:30 Uhr bis 10 Uhr; samstags und sonntags geschlossen
  • Schwimmhalle: Wegen Wartungsarbeiten am Hubboden bleibt die Schwimmhalle ab Montag, 27. Juni, die nächsten 6 Wochen geschlossen.

In Kettwig gelten die Einschränkungen des Vereinsbetriebes, dass heißt, es kann kein Trainings- oder Kursbetrieb in den Sommerferien stattfinden.

Die jeweiligen Öffnungszeiten werden über die Homepage der Sport- und Bäderbetriebe, www.essen.de/baeder, veröffentlicht und können tagesaktuell telefonisch abgefragt werden.

Das Sportbad Thurmfeld und das Schwimmzentrum Rüttenscheid sind in den Sommerferien regulär geöffnet. Die 50-Meter-Halle in Rüttenscheid steht eingeschränkt zur Verfügung. Des Weiteren sind auch alle weiteren Hallenbäder Alte Badeanstalt, Stadtbad Borbeck, Stadtbad Werden, Nord-Ost-Bad und das Stadtbad Kupferdreh über die Sommerferien geöffnet.

Wie in jedem Jahr finden in den kleineren Stadtteilhallenbädern in den Sommerferien turnusmäßig Wartungen statt. Daher ergeben sich für die unten genannten Hallenbädern temporäre Schließungen:

  • Alte Badeanstalt (Tel. 83311) 27. Juni bis 15. Juli
  • Stadtbad Borbeck (Tel. 683211) 27. Juni bis 17. Juli
  • Stadtbad Werden (Tel. 493085) 27. Juni bis 17. Juli
  • Nord-Ost-Bad (211409) 18. Juli bis 9. August
  • Stadtbad Kupferdreh (482856) 18. Juli bis 9. August.

Neben dem Grugabad können mit Beginn der Saison auch für die Freibadbereiche des Bad und Sport Oststadt und des Schwimmzentrums Kettwig Online-Tickets gelöst werden.

Die Buchungsmöglichkeiten finden Sie direkt bei den genannten Bädern unter: www.essen.de/baeder

Personalabhängig planen die Sport- und Bäderbetriebe eine sukzessive Erweiterung während der Ferien der noch eingeschränkten Nutzungszeiten und werden darüber rechtzeitig informieren.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse