Neues Kassensystem in den Essener Bädern installiert

essener-baeder-standard

In den Essener Bädern wurde im Laufe der Osterferien ein neues Kassensystem eingeführt. Nachdem die baulichen und technischen Voraussetzungen zum Austausch der veralteten Bäderkassen auf ein modernes und kundenorientiertes Eintrittssystem geschaffen wurden, erfolgt jetzt der Start des neuen Kassensystems.

Am Montag, 17. April, gehen die Essener Bäder mit der neuen Technik in den aktiven Betrieb. Nur das Schwimmzentrum Rüttenscheid folgt einen Tag später am Dienstag, 18. April. Sämtliche bestehenden Tarifoptionen und Nutzungsvarianten sind auch im neuen System enthalten. Das Badpersonal vor Ort unterstützt gerne bei der Bedienung der modernen Anlagen inklusive der neuen Benutzeroberflächen. Neu ist die Möglichkeit, auch bargeldlos mit Maestro-EC Karte und Mastercard- und VISA-Kreditkarten Einzeleintritte oder Vorteilskarten zu erwerben.

Alle Badegäste im Besitz von Geldwertkarten können diese beim nächsten Badbesuch in die neuen Vorteilskarten umtauschen. Das bestehende Guthaben wird mit der aktuellen Rabattierung (10 Prozent, 20 Prozent oder 30 Prozent) automatisch auf die neuen Karten übertragen. Alte Plastik-Geldwertkarten, deren letzte Nutzung vor dem 01.01.2019 erfolgte, sind ab sofort nicht mehr gültig. Ebenso werden Papierkarten nicht mehr akzeptiert.

Im nächsten Schritt wird für alle Bäder ein Webshop eingerichtet, in dem alle Eintritts- und Vorteilskarten bequem unterwegs oder auch zu Hause erworben und über das Smartphone im Bad eingelesen werden können.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

By Stadt Essen - Das Stadtportal

Hier werden dynamische Inhalte über einen RSS-Feed der Webseite essen.de veröffentlicht.

Dazu Passt