Piratenfest im Grugabad Essen am 12. August

essener-baeder-standard

Nach viele Stunden Arbeit ist die neue Piratengrotte im Grugabad Essen fertiggestellt worden.

Zur Eröffnung des neu gestalteten Aufenthaltsbereichs findet morgen (12.08.) von 15 bis 18 Uhr ein großes Piratenfest im Grugabad statt. Unter anderem wird es für einen Nachmittag am Beckenrand ein großes aufblasbares Piratenschiff, eine Seeräuberrutsche und ein Spiel mit schwebenden Kanonenkugeln geben. Bei einer Schatzsuche können Kinder in einem Fass voller Sand kleine Preise gewinnen.

In den vergangenen Wochen nutzte der Design Künstler Matthias Scheidig die Gelegenheit, den zum Teil überdachten Bereich am Kiosk neben dem Springerbecken zu gestalten. Unterschiedliche Seeräubermotive mit vielen raffinierten Details hat er auf die Wände gesprayt. Fenster verwandelten sich in die Brücke eines Piratenschiffes und sogar die Tür zum Sanitätsraum ist jetzt Teil einer Seeräuberkulisse.

“Wir haben Matthias Scheidig freie Hand gelassen und das Ergebnis ist phantastisch”, sagt Betriebsleiter Georg Schwiderski.

Noch bis zum Ende der Sommerferien am 17. August ist der Eintritt in das Grugabad für alle Kinder bis einschließlich zehn Jahren frei.

Nach wie vor gelten bei einem Besuch die aktuellen Corona-Regelungen der Essener Bäder.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Stadt Essen - Das Stadtportal