Schwimmlernkurse in den Osterferien erneut sehr beliebt

essener-baeder-standard

Mehr als 200 Jungen und Mädchen nutzen die Osterferien in diesem Jahr dazu, um schwimmen zu lernen. Im Rahmen des Landesprogramms „NRW kann schwimmen!“ werden vom Fachbereich Schule der Stadt Essen in Kooperation mit der Sparte Schwimmen e.V. wieder Schwimmlernkurse für Schulkinder der Jahrgangsstufen 4, 5 und 6 in den Osterferien ausgerichtet. Die Kurse finden in Abstimmung mit den Sport- und Bäderbetrieben Essen im Sportbad Thurmfeld statt.

Gemeinsam mit ihren Eltern und unterstützt von ihren Lehrer*innen nehmen die Kinder das Angebot wahr. Aufgrund der großen Nachfragen sind die verfügbaren Plätze auch bereits alle vergeben. Die Schwimmlernkurse im Rahmen des Landesprogramms „NRW kann schwimmen!“ sind kompakt und intensiv. Zwei Wochen lang kommen die Kinder aus allen Stadtteilen täglich eine Stunde ins Sportbad Thurmfeld.

Seit 2009 werden vom Fachbereich Schule und der Sparte Schwimmen e.V. die Schwimmlernkurse jeweils in den Oster-, Sommer- und Herbstferien angeboten. Schwimmen lernen und schwimmen können ist die Grundvoraussetzung für die Eroberung des Lebens-, Spaß- und Abenteuerraums Wasser. Schwimmen können bietet nicht nur eine einmalige Lebenserfahrung. Schwimmen ist eine gesunde Sportart, die ein Leben lang betrieben werden kann. Darüber hinaus ist das Schwimmen können die Voraussetzung für jede andere Sportart auf oder im Wasser. Jeder Surfer, Segler, Kanute, Taucher muss schwimmen können.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Stadt Essen - Das Stadtportal