Welche Badehose passt zu welcher Figur?

Welche Badehose passt zu welcher Figur?

Der Winter war lang und die Pfunde, die sich während der kalten Jahreszeit angesammelt haben, lassen sich nur schwer wieder loswerden. Für viele Herren bedeutet das, sie müssen nach der passenden Badehose für den nächsten Urlaub am Strand Ausschau halten. Welche Badehose passt zu welcher Figur und welche Badehosen sind im Sommer 2021 überhaupt im Trend? Die Auswahl ist groß und so dürfte jeder Mann mit Sicherheit die zu ihm passende Badehose finden.

Die Badehose muss zur Figur passen

Natürlich möchte sich jeder am Strand oder im Schwimmbad von seiner besten Seite zeigen und im besten Licht präsentieren. Dies funktioniert aber leider nicht immer problemlos und kann im schlimmsten Fall für peinliche Situationen sorgen. So sind beispielsweise hautenge Badehosen nur etwas für Männer, die einen knackigen Po und eine durchtrainierte, athletische Figur haben. Lange Jahre war der klassische Slip das beliebteste Modell bei Badehosen. Heute ist diese Passform nur den Männern vorbehalten, die eine schlanke Figur ohne Problemzonen haben. Der Slip als Badehose betont die Figur und lässt jedes Speckröllchen markant hervortreten, das Gleiche gilt übrigens auch für Pantys.

Warum Badeshorts eine gute Wahl sind

Enge Badehosen mit abgeschnittenen Beinen sind zwar in diesem Sommer ein Trend, aber nicht jeder Mann kann diese Badehosen auch tragen. Sie sind figurbetont geschnitten und passen daher eher zu großen und schlanken Männern. Um die leidigen Problemzonen geschickt zu kaschieren, sind Badeshorts immer eine sehr gute Wahl. Badeshorts sind weit geschnitten, sie ähneln den klassischen Boxershorts und es gibt sie in vielen dezenten Farben. Nicht mehr ganz so junge Männer machen in diesen Badehosen eine gute Figur. Der Bauch oder die etwas zu strammen Oberschenkel lassen sich mit den Shorts wunderbar kaschieren. Alle, die mehr zum Thema Sportbekleidung wissen wollen, finden auf picksport.de viele Anregungen.

Auf die Farbe kommt es an

Bei der Wahl der Badehose spielt nicht nur der Schnitt eine wichtige Rolle, auch die richtige Farbe ist wichtig. Grundsätzlich gilt: Grelle Farben und große Muster sind eher etwas für junge Männer. Farben wie ein Korallenrot, Hellgelb oder Türkis sehen besonders gut aus, wenn die Haut schon etwas gebräunt ist. Ist die Haut noch blass, dann sind dezente, warme Farben zu empfehlen, wie beispielsweise ein dunkles Gelb oder Rot. Die aktuell im Trend liegenden Modelle zeigen Blütendrucke im Hawaii Surfer-Style und sehen bei Jugendlichen top aus. Streifen sind bei engen Badehosen mit langen und engen Beinen angesagt, dunkle Farben sehen hingegen bei Herren mit Bauch und „Rettungsring“ um die Hüften gut aus. Dunkelblau oder Schwarz sind Farben, die optisch schlank machen. Wenn die Badehose dazu noch einen Tunnelzug hat, umso besser.

Fazit

Die falsche Farbe oder der falsche Schnitt sehen bei einer Badehose sehr schnell peinlich aus. Ein kleiner Bauchansatz lässt sich beispielsweise mit einem etwas breiteren Bund gut kaschieren. Herren mit einer solchen Figur, die eine Badehose in Form eines Slips wählen, müssen den Bauch entweder über dem Bund der Hose tragen, was nicht sonderlich attraktiv aussieht, oder den Bauch einziehen. Dies ist, wenn es über einen längeren Zeitraum praktiziert wird, allerdings sehr anstrengend. Besser ist es, gleich die passende Badehose zur Figur zu kaufen.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / ImageSource

Ulrike Dietz
Veröffentlicht in Blog