Warum ist schwimmen so gesund und lohnt sich ein eigener Pool im Garten?

Warum ist schwimmen so gesund und lohnt sich ein eigener Pool im Garten?

Jeder Mensch weiß über die Bedeutung von Bewegung im Alltag Bescheid. Dennoch ist es nicht immer leicht, sich eine geeignete Sportart zu suchen, die nicht nur dem Körper guttut, sondern zudem Spaß macht. Der Großteil der Menschen liebt es, im Sommer im Wasser zu sein und auch Schwimmen ist wohltuend für den Körper. Niemand muss ins Fitnessstudio oder Joggen gehen – es reicht, wenn sich Menschen die Zeit nehmen, sich im Wasser zu bewegen. In diesem Artikel möchten wir noch ein paar weitere bedeutsame Gründe erklären, warum das Schwimmen eine ideale Sportart ist, um sich gesund und fit zu halten. Zudem sprechen wir über die Vorteile eines eigenen Pools.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Schwimmen?

Bereits Kinder lieben das kühle Nass und Eltern dürfen sich aus gesundheitlichen Aspekten gerne zu ihnen gesellen. Wer sich im Wasser bewegt, profitiert von zahlreichen Vorteilen.

Die Beweglichkeit wird gefördert

Menschen, die regelmäßig schwimmen, fördern die eigene Beweglichkeit. Das kommt daher, dass im Wasser ein bestimmter Druck herrscht. Zudem hängt es auch mit der Bewegungsweite beim Schwimmen zusammen.

Der ganze Körper wird trainiert

Anders als beispielsweise beim Joggen werden beim Schwimmen alle Körperpartien trainiert. Egal, ob Rücken, Brust, Arme oder Beine – das Schwimmen hilft Menschen, den gesamten Körper zu straffen, zu stärken und überschüssige Kalorien zu verlieren.

Ideal bei Menschen mit Übergewicht bzw. bei Verletzungen

Wenn sich sportlich Aktive verletzt haben und dennoch einer Sportart nachgehen möchten, kann Schwimmen die richtige Alternative sein. Insbesondere dann, wenn Kraftübungen, Joggen oder Radfahren negative Auswirkungen auf bereits vorbelasteten Gelenke haben würden. Menschen, die zu viele Kilos auf den Rippen haben, können mit einem sanften Schwimmtraining beginnen und damit überschüssiges Gewicht verlieren. Menschen mit Arthritis oder auch mit Multiple Sklerose können den Organismus mit Schwimmen stärken.

Positive Auswirkungen auf die Ausdauer – Stärkung des Herzkreislaufsystems

Neben den oben genannten Vorteilen ist das Schwimmen auch perfekt, um die eigene Ausdauer zu stärken und das Herzkreislaufsystem in Schwung zu bringen. Damit kann Herzinfarkten oder anderen Erkrankungen vorgebeugt werden. Schwimmen wirkt zudem entzündungshemmend und erhöht die Kapazität der Lunge. Bei vielen Menschen hat es auch positive Effekte auf den Blutdruck.

Lohnt sich ein eigener Pool im Garten – Schwimmerlebnis jeden Tag möglich

Wer keine Lust hat, in ein Schwimmbad zu gehen, kann auch im Garten einen eigenen Pool aufstellen. Dieser ist zwar in den meisten Fällen sehr kostenintensiv, birgt aber  zahlreiche Vorteile. Menschen, die während der heißen Wochen jeden Tag die Abkühlung genießen möchten, profitieren vom eigenen Schwimmbad. In diesem Zusammenhang sollte man sich nicht nur bezüglich der Größe sowie der Art des Pools Gedanken machen, sondern auch die fortlaufenden Kosten bzw. die Instandhaltung miteinbeziehen. Die Reinigung ist zwar auch in regelmäßigen Abständen zu machen, dank toller Poolroboter muss sie aber nicht mehr selbst ausgeführt werden. Mehr über die Funktionsweise von Poolrobotern erfahren Leser in diesem Artikel.

Die Vorteile:

  • Auf die Dauer sparen sich Schwimmliebhaber die Kosten des Tickets.
  • Die Verfügbarkeit ist immer da (d.h. es kann früh morgens oder spät abends ohne Berücksichtigung der Zeit geschwommen werden).
  • Kinder haben die Möglichkeit, sich auf eine sinnvolle Art und Weise zu beschäftigen.
  • Ein eigener Pool fördert tägliches Schwimmen und somit regelmäßige Bewegung.
  • Keine Angst vor Blicken, wenn sich Menschen unwohl in ihrem eigenen Körper fühlen.
  • Die Menge an Chlor kann selbst bestimmt werden. In einem Naturpool werden gar keine Chemikalien eingesetzt.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / halfpoint

Veröffentlicht in Blog